Physiotherapie

Bewegung ist Leben. Leben ist Bewegung.

Folgende Leistungen können mit Privatrezept / Beihilfe oder als Selbstzahler (präventiv) in Anspruch genommen werden:

Physiotherapie/ Krankengymnastik inklusive ganzheitlicher manueller Techniken

Unter dem Begriff Physiotherapie/Krankengymnastik sind verschiedene passive  Techniken und aktive Behandlungsmethoden zusammen gefasst. Spezielle weiche manuelle Grifftechniken lösen Verspannungen in der Muskulatur , mobilisieren Gelenke oder dehnen ihre Faszien. Auf Sie abgestimmte aktive Übungen ergänzen die Therapie und Sie können zu Hause trainieren. Mit diesen zahlreichen Möglichkeiten der Physiotherapie können viele Erkrankungen und Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven erfolgreich behandelt werden. In meiner Praxis habe ich ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit und kombiniere die Methoden und Techniken so, dass ein optimaler Verlauf der Behandlung und das bestmögliche Ergebnis für Ihre Gesundheit erreicht wird.

Beckenbodengymnastik

Trotz einem gesteigertem Bewusstsein für Vorsorge und Gesunderhaltung, gehört der Beckenboden immer noch in den Bereich der Tabuzonen. Bewusst wird uns der Beckenboden häufig erst, wenn er Probleme bereitet. Klassische Behandlungsgebiete hierbei sind z.B. Gebärmuttersenkung bei Frauen und Probleme nach Prostataoperationen bei Männern. Dies kann zu ungewolltem Harnverlust, ständigem Harndrang oder ungeklärten Schmerzen im gesamten Becken-Rumpfbereich führen. Das komplexe Zusammenspiel der unteren Bauchmuskulatur mit dem Beckenboden und der tiefen Rückenmuskulatur kann durch gezielte Übungen trainiert werden.

Ganzheitliche Skoliosetherapie

Nach verschiedenen Weiterbildungen zu dem Thema, behandle ich die Skoliose aus ganzheitlicher Sicht  und nutze dabei verschiedene Therapieansätze aus der Schroth-Therapie, der Spiraldynamik, Yoga und Feldenkrais. So finden wir die für Sie optimal passenden Übungen.

Migränebehandlung / Tinnitus

Es gibt viele verschiedene Formen von Kopfschmerzen und Problemen im Kopfbereich wie z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen und / oder Tinnitus.
Neben verschreibungspflichtigen Präparaten, die von einem entsprechenden Facharzt verordnet werden, haben sich bei Kopfschmerzen und Tinnitus auch gezielte Entspannungsmethoden und physiotherapeutische Behandlungen bewährt. Lymphdrainage, Massage und spezielle manuelle Grifftechniken im Gesichts- und Kopfbereich  kombiniert mit gezielten Übungen  können deutliche Besserung bewirken.

Kiefergelenksbehandlung

Im Bereich des Kiefergelenks gibt es verschiedene Fehlfunktionen, die zu Verspannungen und Schmerzen im gesamten Kopf und Nackenbereich führen können. Durch spezielle Übungen, manuelle Grifftechniken und Entspannungsmethoden sowie eine gute Zusammenarbeit mit Zahnärzten kann hier deutliche Verbesserung erreicht werden.

Schlingentisch

Im Schlingentisch werden einzelne oder mehrere Körperteile in weiche Schlingen gehängt und Sie können sich unter Abnahme der Schwere fast wie im Wasser bewegen. So können gezielt einzelne Muskelgruppen trainiert und eingeschränkte Gelenke wieder leichter beweglich werden.
Besonders bei akuten Rückenschmerzen ein pharmaziefreies Schmerzmittel ;-).
„Lassen Sie sich doch mal hängen.“

PNF

Was ist das? P… propriozeptive  N… neuromuskuläre  F… faszilitation
Mit PNF werden vorhandene Möglichkeiten des neuromuskulären Systems gebahnt und verstärkt sowie unökonomische Abläufe gehemmt. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Viele unserer Bewegungen laufen dreidimensional ab und genau da setzt diese Methode an. Unser Leben ist dreidimensional und auch alle unsere Bewegungen sind es. Durch Schmerzen, Erkrankungen und Unfälle können für uns völlig „normale“ Abläufe plötzlich schwer oder unmöglich sein. Mit dieser Technik kann man altes Wissen wieder reaktivieren und damit sein ökonomisches muskuläres Verhalten wiedererlangen.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapie. Sie dient hauptsächlich als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen.
Diese Schwellungen  können sich bilden, wenn die  Lymphgefäße nach Operationen oder durch lymphatische Erkrankungen  nicht mehr über eine ausreichende Transportfähigkeit verfügen und die Lymphe sich  an den betroffenen Stellen anstaut.
Entlang der Lymphwege wird dann durch sanfte  kreisförmige Verschiebetechniken die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Damit wird der Lymphabfluss aktiviert, das Gewebe wird entstaut und kann sich entspannen. Der Patient spürt eine deutliche Erleichterung, Schmerzmittel können oft verringert werden, der Heilungsprozess verläuft schneller und Gelenke lassen sich leichter mobilisieren.

Massage

Die Massage gehört zu den ältesten Heilmethoden in der Geschichte der Menschheit. Nach wie vor ist die medizinische Massage ein zentraler Bestandteil der Methoden der Physiotherapie. Sie dient dazu verspannte Muskulatur wieder zu lockern, das Wohlbefinden zu steigern und somit Körper und Geist Gutes zu tun und Heilung zu befördern.
Was braucht Ihre Muskulatur?
Eine klassische entspannende Massage, eine aktivierende Sportmassage oder eine die Seele entspannende Wellnessmassage mit wohlduftenden warmen Ölen?

Elektrotherapie & Ultraschall

Ein wichtiges Teilgebiet der Physiotherapie um Verletzungen und Verspannungen mit Hilfe von verschiedenen therapeutischen Stromformen ergänzend zu behandeln. Beim Ultraschall ist es ähnlich. Ob in der Schulter, Hüfte, Knie oder Ellenbogen – Ultraschall kann dabei auf schmerzfreie Weise den Heilungsprozess deutlich beschleunigen.

Fangopackungen

Durch die Wärme und Wirkstoffe des Fangos wird die Muskulatur gelockert und Verspannungen können sich lösen. So haben Sie eine optimale Vorbereitung für die Therapie.
Ich verwende Einmalmoorpackungen, in denen Sie warm und eingekuschelt bis zu 30 Minuten liegen und entspannen können.

Heißluft

Rotlichtstrahlen gehen auf Grund ihrer Wellenlänge besonders tief in den Körper und führen zu einer langanhaltenden Wärme und Durchblutungsförderung im behandelten Gebiet.

Eisbehandlung

Eis wird in der Regel therapiebegleitend eingesetzt. Es wirkt schmerzlindernd, indem es die Nervenleitgeschwindigkeit herabsetzt und sekundär für eine Mehrdurchblutung des Gewebes sorgt. Sie kommt häufig in Verbindung mit Friktionsmassagen im Sehnenansatzbereich zum Einsatz.

Hausbesuche

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Praxis kommen können, so kommt die Praxis gerne zu Ihnen.